Wolfgang Hochbruck

Universitätsprofessor für Nordamerikanische Philologie und Cultural Studies an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Artikel im Compendium heroicum

Titel Datum Co-Autoren
Feuerwehrleute 19. Aug. 2019  

Weitere Publikationen

  • Hochbruck, Wolfgang: Helden in der Not. Eine Kulturgeschichte der amerikanischen Feuerwehr. Göttingen 2018: Wallstein.
  • Hochbruck, Wolfgang: „Raising the Flag Among the Ruins of the World Trade Center“. In: helden. heroes. heros. E-Journal zu Kulturen des Heroischen 5.1 (2017), 71-80. DOI: 10.6094/helden.heroes.heros./2017/01/08.
  • Hochbruck, Wolfgang: „Volunteers and Professionals: Everyday Heroism and the Fire Service in Nineteenth-Century America“. In: Wendt, Simon (Hg.): Extraordinary Ordinariness. Everyday Heroism in the United States, Germany, and Britain, 1800–2015. Frankfurt a. M. 2016: Campus, 109-138.
  • Hochbruck, Wolfgang: „Unfallursache ‚Heroismus‘ – Line of Duty Deaths als Sonderfall der Unfallursachenforschung“. Festag, Sebastian (Hg.): Unfallursachenanalyse. [XXIX. Sicherheitswissenschaftliches Symposium der GfS.] Berlin 2015: Beuth, 37-55.
  • Hochbruck, Wolfgang: „Feuerwehr ist kein ‚Ehrenamt‘“. In: Jenki, Markus / Ellebrecht, Nils / Kaufmann, Stefan (Hg.): Organisationen und Experten des Notfalls. Zum Wandel von Technik und Kultur bei Feuerwehr und Rettungsdiensten. Münster 2014: LIT, 187-207.
  • Hochbruck, Wolfgang: „Rescue Me: Das FDNY zehn Jahre nach 9-11". In: Hennigfeld, Ursula / Packard, Stefan (Hg.): Abschied von 9/11. Distanznahmen zur Katastrophe. Berlin 2013: Frank & Timme, 153-172.
  • Hochbruck, Wolfgang: „Flashover! The Firefighter as one of American Melodrama's Favorites“. In Mayer, Ruth / Kelleter, Frank / Krah, Barbara (Hg.): Melodrama! The Mode of Excess from Early America to Hollywood“. Heidelberg 2007: Winter, 73-94.